<img height="1" width="1" style="display:none" src="https://www.facebook.com/tr?id=664062317274151&amp;ev=PageView&amp;noscript=1">
T-Systems Logo

Let's power
higher performance

Cloud, SAP

So finden Sie den passenden SAP-Partner

In Ihrem Netzwerk teilen:
   

Erstellt: 09.05.2017

So_finden_Sie_den_passenden_SAP_Partner.jpg

Eine SAP-Migration sowie die Konvertierung nach S/4HANA sind weit mehr als nur ein technisches Upgrade und oft nur mit einem Partner zu stemmen. Eine umfassende Entscheider-Checkliste von T-Systems bringt auf den Punkt, was Sie für die Beurteilung potenzieller externer Partner brauchen.


Geschäftsprozesse beschleunigen, Datenanalysen optimieren und in Echtzeit kommunizieren - das sind laut PAC die derzeit vorrangigen Ziele von Unternehmen, die mit SAP-Lösungen umgesetzt werden. Die digitale Transformation stellt Unternehmen vor große Herausforderungen. Sie müssen ihre Business-Modelle erweitern und neben ihrem Kerngeschäft völlig neue Kompetenzen aufbauen, um die Datenkomplexität zu stemmen und sich neue Geschäftsfelder zu erschliessen.

Die SAP-Landschaft ermöglicht die Bewältigung dieser Aufgaben und senkt dabei die IT-Betriebskosten um durchschnittlich 37 Prozent. Doch die Migration auf SAP und die erforderliche Umstellung auf SAP S/4HANA bis 2025 – danach wird das Vorgängerprodukt SAP Business Suite nicht mehr weiterentwickelt oder gewartet – ist alleine kaum zu stemmen. Daher holen sich rund vier Fünftel aller Unternehmen laut PAC-Studie externe Unterstützung.

Mit externer Hilfe zur digitalen Transformation

Für die Beurteilung potenzieller externer Partner und als Entscheidungshilfe hat T-Systems eine Checkliste entwickelt. Die Fragen sollen IT-Verantwortlichen dabei helfen, einen potenziellen Provider für eine SAP-Migration zu beurteilen und zu entscheiden, ob er die wichtigsten Kriterien für eine erfolgreiche Transformation erfüllt.

Das Wichtigste in einer Checkliste gebündelt

Die Liste bündelt die wichtigsten Fragen bei der Entscheidung für einen Partner für eine SAP-Migration und benennt klar, auf welche Kriterien es bei der Partnerwahl ankommt. So findet sich in der Checkliste unter anderem die Frage, ob der Provider über tiefgehendes Prozess-, Business- und Strategie-Knowhow verfügt. Denn HANA-Projekte sind längst keine reinen IT-Projekte mehr – es gilt, die Technologie mit Geschäftsprozessen und der Unternehmensstrategie zu verknüpfen, um die Digitalisierung erfolgreich zu meistern.

Sehen Sie sich jetzt diese und 20 weitere Fragen an, die Sie bei der Wahl eines zuverlässigen Partners unterstützen. 

 Laden Sie sich unser Entscheidercheckliste herunter!

 

Kontakt
Alen Mijatovic
Head of Business Development & Deal Management T-Systems Schweiz

zum thema

Erfahren Sie mehr zu unseren SAP HANA Assessments

Mit neuen SAP S/4HANA Readiness Assessments finden Sie den besten Weg Ihrer Systeme für die komplexe Transformation ins digitale Zeitalter. Ihre Umstellung auf S/4HANA wird planbar, verlässlich und zum Festpreis machbar.
Alen Mijatovic

Kontakt: Alen Mijatovic

Head of Business Development & Deal Management T-Systems Schweiz