SAP S/4HANA wird zum digitalen Kern

Dass die digitale Transformation heute Cloud Computing, das Internet der Dinge, Mobilität und Big Data mit starker Analytik im Gepäck hat, ist mittlerweile unumstritten. Doch was bedeutet das konkret für bestehende IT-Landschaften und insbesondere für SAP? Eine Bi-Modalität ist unumgänglich, wollen Unternehmen einerseits den Betrieb stabil am Laufen halten und andererseits agile Applikationsmodelle einführen. Seitens der SAP ist diese neue, agile Welt schon konkret definiert. Die aktuelle Produktgeneration der Business Suite SAP S/4HANA Enterprise Management (EM) auf Basis der Hochleistungsplattform SAP HANA wird zum digitalen Kern. Denn sie ermöglicht eine integrierte und digitalisierte Wertschöpfung über alle Unternehmensbereiche hinweg: von Vertrieb, Marketing, Beschaffung über Fertigung, Logistik, Service, Finance bis hin zu HR, Forschung und Entwicklung. Die intuitiv anwendbare Benutzeroberfläche SAP FIORI unterstreicht den Willen zur Schnelligkeit durch Einfachheit. Laut der letztjährigen PAC-Studie „SAP S/4HANA“ erwarten sich zahlreiche Unternehmen echte Mehrwerte durch die Umstellung, etwa die Beschleunigung von Prozessen und Datenanalysen (88 Prozent), die Modernisierung ihrer SAP-Anwendungen (72 Prozent) sowie die Prozesstransformation in Richtung Echtzeit (70 Prozent).

Durchstarten mit SAP S/4HANA Assessments

Zurück zur bi-modalen IT-Landschaft. Aus vielen Gründen zögern Unternehmen allerdings, ihre traditionelle Situation genauer zu betrachten, um sie mittelfristig verschlankt gegen die neue Agilität, zumindest teilweise, eintauschen zu können. Laut der PAC-Studie liegen die grössten Bedenken bei den unklaren Aufwänden, dem fehlenden Business Case und den Kosten. Die Sorgen rund um die Migration sind berechtigt. Denn der Umstieg auf SAP S/4HANA ist kein einfaches technisches Release-Upgrade. Doch es gibt auch eine gute Nachricht: Mit einer professionellen Vorbereitung in Form der SAP HANA Assessments der T-Systems Schweiz wird die Umstellung auf S/4HANA planbar. Aufwand, Zeit und Kosten können Sie fest kalkulieren. Drei SAP S/4HANA Readiness Assessments helfen Ihnen dabei, Ihre derzeitige Systemlandschaft besser zu verstehen und Ihre individuellen Potentiale durch die Modernisierung klar zu erkennen.

Assessment Packages zum Festpreis

Im Basispaket HANA Readiness nehmen Sie gemeinsam mit den SAP-Experten der T-Systems Schweiz die HANA-Readiness Ihrer eigenentwickelten ABAP-Codes sowie die Performance hinsichtlich HANA unter die Lupe; ebenso den Status zu Security, Compliance, Maintainability und Robustness. Das Pluspaket HANA Readiness wirft einen genaueren, analysierenden Blick auf Ihr Architektur-Sizing, Ihre technischen Releases, Datenbanken und das Nutzungsverhalten. Beim Premiumpaket S/4HANA Readiness geht es um den Reifegrad Ihrer Prozesse. Standardisierungsvorgaben durch SAP S/4HANA werden ebenso bewertet wie Ihr Daten- und Prozessmodell oder auch die Kompatibilität mit SAP FIORI. Die SAP S/4HANA Readiness Assessments werden mit erprobten Tools durchgeführt und Sie erhalten eine umfassende Ergebnispräsentation mit darauf aufbauenden Handlungsempfehlungen. Alle drei Packages sind zum Festpreis erhältlich.

Kompakt, effizient, günstig:
Assessment Packages für SAP HANA Readiness der T-Systems Schweiz

 

 

Methodisches Vorgehen für die Transformation

War die planbare Transformation mit minimiertem Risiko bis vor Kurzem noch ein hehrer Traum, so ist sie heute Realität geworden. Aus langjähriger Projekterfahrung hat T-Systems eine Vorgehensmethodik speziell für Transformationen entwickelt und bereits mit vielen Kunden umgesetzt. Der Cloudifier bietet als ganzheitlicher Transformationsansatz die Möglichkeit, standardisiert, planbar und verlässlich auf eine neue Zielarchitektur, wie z. B. SAP S/4HANA, umzustellen. Dazu gehören Fixpreise, basierend auf festen „T-Shirt-Grössen“ für definierte Leistungsumfänge. Der Cloudifier erhielt bereits von mehreren unabhängigen Analysten wie zum Beispiel Experton Bestnoten.

Die Vorgehensweise beinhaltet die Phasen Design, Transformation und Operate. Die SAP S/4HANA Readiness Assessments finden in der Designphase statt. In der Transformationsphase wird die Landschaft optimiert und umgestellt – technisch, wie auch funktional. Danach erfolgt die Migration. In der Operatephase werden Ihre Systeme entsprechend dem Betriebsmodell betrieben; mit Betreuung der Applikationslandschaft.